Am Nationalfeiertag in den Partnerkreis – Wetteraukreis bietet Tagesfahrt an PDF Drucken E-Mail
Interkulturell
Mittwoch, den 18. Juli 2012 um 14:01 Uhr

Der Wetteraukreis bietet für interessierte Bürgerinnen und Bürger am Tag der Deutschen Einheit, dem 3. Oktober, eine eintägige Busreise in den thüringischen Partnerkreis Unstrut-Hainich an. Wie Landrat Joachim Arnold in einer Presseerklärung mitteilte, soll damit die Partnerschaft zwischen den beiden Kreisen gestärkt werden. Am 3. Oktober jährt sich zum 22. Mal die Wiedervereinigung zweier deutscher Staaten, die mehr als 40 Jahre getrennt waren. „Manchmal hat man den Eindruck, dass sich viele Landsleute besser in Mallorca oder an der Adria auskennen als in den neuen Bundesländern“, bedauert der Wetterauer Landrat. „Mit der Tagesfahrt wollen wir das ein wenig ändern.“

 

 

 

Der Wetteraukreis hat gleich nach dem Fall des eisernen Vorhangs Kontakte zum damaligen Kreis Bad Langensalza geknüpft. Mit der Zusammenlegung des Kreises mit Mühlhausen und der Bildung des Unstrut-Hainich-Kreises gingen diese Beziehungen auf den neuen Kreis über. Seit einigen Jahren gibt es nun regelmäßige Besuchsfahrten zum 3. Oktober. Abwechselnd fahren Wetterauer nach Thüringen oder kommen Gäste in die Wetterau. Im vergangenen Jahr kam ein Reisebus aus dem Partnerkreis nach Glauberg und nach Ortenberg. Für dieses Jahr hat die Kreisverwaltung gleich zwei Busse geordert, um in den Partnerkreis zu fahren.

 

Das Programm für Mittwoch, den 3. Oktober 2012, sieht Folgendes vor:

ab 07:30 Uhr Treffpunkt am Parkplatz der Stadthalle Friedberg sowie an der Willi-Zinnkann-Halle in Büdingen

08:00 Uhr Abfahrt über Florstadt

08:15 Uhr Zwischenhalt am Parkplatz der ehemaligen Kraftwagenbetriebe

Wetterau in Florstadt; Weiterfahrt nach Bad Langensalza

ca. 11:00 Uhr Ankunft in Bad Langensalza

Empfang durch den Bürgermeister der Stadt, Bernhard Schönau

anschließend Historische Stadtführung und Eintrag der Gäste in das Gästebuch der Stadt Bad Langensalza

ca. 13:00 Uhr Mittagessen im Kultur- und Kongresszentrum Bad Langensalza

14:30 Uhr Alternative Möglichkeiten:

1. Führung Braukunst in Bad Langensalza

2. Führung 500 Jahre Reformation

3. Erlebnisfahrt mit dem Oldtimerbus „Langensalzaer Schwälbchen“

4. Führung Hexengeschichten

5. Auf eigene Faust: Die Gärten der Stadt Bad Langensalza

 

17:00 Uhr Kaffee und Kuchen im Kultur- und Kongresszentrum Bad Langensalza

Ansprachen zum Nationalfeiertag

ca. 18:00 Uhr Heimreise

 

Der Teilnehmerbeitrag beträgt 29 Euro pro Person und beinhaltet die Fahrt mit dem Bus, die Eintrittskarte für drei Bad Langensalzaer Gärten, ein Drei-Gänge-Menü zum Mittagessen sowie Kaffee und Kuchen. „Durch die Unterstützung des Partnerschaftsvereins des Wetteraukreises ist es uns möglich, die Reise so günstig anzubieten“, dankt Landrat Joachim Arnold der Partnerschaftsvereinsvorsitzenden Edda Weber.

 

Anmelden kann man sich:

Telefonisch unter der Rufnummer: 06031/83-1401 und anschließender Überweisung des Teilnehmerbeitrages in Höhe von 29,00 Euro pro Person auf das Konto:

Wetteraukreis
Sparkasse Oberhessen
BLZ 518 500 79
Kto.Nr. 510 00 64
Stichwort: „3. Oktober“ – Konto 5001020, KT 010103

 

Sobald das Geld auf dem Konto eingegangen ist, wird/werden die Fahrkarte(n) auf dem Postweg versendet. Weitere Informationen gibt es in der Pressestelle des Wetteraukreises, Michael Elsaß, Tel.: 06031/83-1400.

 
Anzeige
Anzeige

Termine

Keine Termine