Sonderausstellung im Heuson-Museum PDF Drucken E-Mail
Museen
Mittwoch, den 24. April 2013 um 09:57 Uhr

Georg Büchner und seine Zeit
19. April – 02. Juni 2013

Hessen feiert Georg Büchner: Der 175. Todestag am 19. Februar 2012 und der 200. Geburtstag am 17. Oktober 2013 bilden Anfangs- und Endpunkt einer Büchner-Biennale, zu der das Hessische Staatsarchiv Darmstadt und das Stadtarchiv Darmstadt die Tafelausstellung „Georg Büchner und seine Zeit“ beitragen.

Auf 24 Tafeln macht die Wanderausstellung in kompakter Form mit Georg Büchner, dem bedeutenden deutschen Schriftsteller, dem politischen Denker, dem Naturwissenschaftler und Philosophen vertraut. Die Ausstellung widmet sich den verschiedenen Stationen seines kurzen Lebens, Darmstadt, Straßburg und Gießen. Welche Einflüsse haben Büchner hier geprägt? Wie kam es zum „Hessischen Landboten“? Unter welchen Umständen hat er seine literarischen Werke geschaffen? In ihrem zweiten Teil widmet sich die Ausstellung den Geschwistern Georg Büchners. Sie alle waren im liberal-demokratischen Spektrum engagiert. Auch geht die Ausstellung auf Rezeption und Nachwirken von Büchners Werk ein: In welcher Weise wurde es von anderen Künsten aufgegriffen? Welche öffentliche Wirkung zeigt sein Werk bis heute?

 

Mehr unter http://www.heuson-museum.de/


Bild: Georg Büchner in einer Zeichnung seines
Straßburger Freundes Alexis Muston, um 1835

Quelle: http://www.hr-online.de

 
Anzeige
Anzeige

Termine

Keine Termine