Arnold: „Finanzhilfeaktion für Opfer der Unwetterkatastrophe ist eingeleitet“ PDF Drucken E-Mail
Soziales
Mittwoch, den 16. Juli 2014 um 13:58 Uhr

Wetteraukreis (pdw). „Nach erster Kontaktaufnahme mit dem Regierungspräsidium heute Morgen habe ich umgehend die Eilentscheidung getroffen, die Einleitung einer Finanzhilfeaktion offiziell zu beantragen. Dieser Antrag ist bereits auf dem Weg nach Darmstadt. Stimmt das Land diesem Antrag zu, können die von der Unwetterkatastrophe betroffenen Betriebe und Privatpersonen staatliche Finanzhilfen zur Behebung von Elementarschäden in An-spruch nehmen“, teilte Landrat Joachim Arnold heute mit und ergänzt: „Der eigentlich vorgeschriebene Kreisausschussbeschluss hätte unnötig lange Zeit gebunden. Das Regierungspräsidium will binnen einer Woche über den Antrag entscheiden.“


Besonders der Niddaer Stadtteil Wallernhausen ist von der Unwetterkatastrophe betroffen, aber auch andere Stadtteile von Nidda, sowie Bereiche von Ranstadt, Gedern, Ortenberg und Hirzenhain verzeichnen teils immense Schäden. Die staatliche Hilfe für Elementarschäden soll vor allem dort ein-setzen, wo üblicher Versicherungsschutz nicht greift. Es sind Beihilfen bis zur Höhe von 25.000 € denkbar. Höhere Schäden können in Form von Kredithilfe gewährt werden.

 

Kreis und betroffene Kommunen können mit einem Eigenanteil von bis zu 30 % der Hilfen herangezogen werden. „Daher habe ich heute die Bürgermeister der betroffenen Städte und Gemeinden über die Vorgaben der Richtlinien des Landes informiert. Ich gehe davon aus, dass die schnelle Hilfe für die Betroffenen überall Priorität hat“, ist sich Landrat Arnold sicher.

 

Sobald die Finanzhilfeaktion durch das Land Hessen genehmigt ist, haben die Betroffenen die Gelegenheit, innerhalb von einem Monat Anträge auf Finanzhilfen zustellen. Hier werden wir in Zusammenarbeit mit den Städten und Gemeinden um-fassend informieren. Zur Feststellung der Schäden wird auf Kreisebene eine Schadenkommission gebildet, die die Anträge bewertet und dem Regierungspräsidium zur Entscheidung vorlegt.

 

 
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Banner

Termine

Keine Termine